Versand 3,90 EUR, Versandkostenfrei ab 50,- EUR (DE)
Ihr Warenkorb ist leer

Sie sind hier

Grillgewürz

Für leckere Grillmarinaden, zum Würzen von Steaks

Hauseigene Grillgewürz-Gewürzmischung mit Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Salzfrei, für leckere Grillmarinaden, zum Würzen von Steaks.

Die beste Marinade zum Grillen: Mit diesen Grillgewürzen wird Ihr BBQ wahnsinnig aromatisch

 

Richtig lecker wird das BBQ erst, wenn Sie Fleisch und Gemüse ordentlich würzen. Deswegen verraten wir Ihnen heute, wie genau das gelingt und worauf Sie für die perfekte Marinade zum Grillen achten müssen. Wem herkömmliche Marinaden zu fettig sind, der sollte trotzdem weiterlesen - am Ende bekommen Sie einen wertvollen Tipp für Marinaden ohne Öl und trotzdem vollen Geschmack. Falls Sie bisher dachten, in unserem Shop gibt es nur Heilkräuter - nein, auch Ihr kulinarischer Genuss liegt uns am Herzen. Hier kommt der Beweis:

 

Marinaden zum Grillen: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für das beste Ergebnis

 

Marinaden zum Grillen haben eines gemeinsam: Sie alle bestehen aus drei Grundzutaten - Öl, etwas Säure und Gewürzen.

1. Das Öl: Hochwertig und mit hohem Rauchpunkt

Wählen Sie zunächst das passende Öl aus. Dieses sollte hochwertig und besonders hitzebeständig sein. Wie wäre es mit einem guten Erdnussöl? Sobald Fette verbrennen, bilden sie zum einen Bitterstoffe, die den Geschmack Ihres Grillguts durchdringen. Zum anderen verlieren Öle ihre guten Fettsäuren - mehr noch, zu hoch erhitztes Fett wird ungesund. Eine Grundregel für den Ölanteil Ihrer Marinade: Je magerer Ihr Fleisch ist, desto mehr Öl darf es sein.

2. Die Säure: Für ein besonders zartes Ergebnis

Für eine feine Säure geben Sie etwas Essig oder Zitronensaft hinzu. Sie wollen experimentieren? Kein Problem, versuchen Sie es mit Bier, Kaffee oder Wein. Säure macht das Fleisch zarter und verleiht Steaks und Gemüsespießen ein intensiveres Aroma.

3. Die Grillgewürze: Das Geheimnis hinter einem aromatischen Grillgut

Die wichtigste Komponente einer guten Marinade zum Grillen sind ihre Gewürze. Hier gilt vor allem eine Faustregel: Verwenden Sie, was Ihnen schmeckt. Immer mit dabei ist Pfeffer. Unser Tipp - probieren Sie andere Pfeffersorten aus. Wie wäre es mit Kubebenpfeffer?

 

Experten empfehlen, erst auf dem Teller zu salzen. Dann aber gerne mit einem guten Salz wie natürlichem Steinsalz. Greifen Sie darüber hinaus zu Paprika - edelsüß oder rosenscharf -, Thymian, Salbei, Majoran, Rosmarin, Oregano und Knoblauch. Für ein gutes Aroma dürfen Sie hier richtig zulangen - eine perfekte Marinade zum Grillen muss mindestens doppelt so würzig sein, wie Gemüse und Fleisch nach dem BBQ schmecken sollen. Probieren Sie die Marinade zwischendurch und rühren Sie eventuell etwas Senf, Agavendicksaft oder Apfelsaft unter.

 

Wer sichergehen will oder wem die Zeit für eigene Experimente fehlt, der kann auch einfach zu einem fertigen Grillgewürz greifen. In unserer BBQ Gewürzmischung stecken beste Zutaten für ein aromatischen Erlebnis: Pfeffer, Paprika, Zwiebeln, Senf, Thymian, Kümmel, Chili und Oregano im idealen Verhältnis. Mischen Sie es mit reichlich Öl und legen Sie Ihr Fleisch oder Gemüse in die Marinade, sodass dieses rundum bedeckt ist.

 

Wie lange marinieren?

Lassen Sie Ihr Grillgut nun durchziehen - je dicker Fleisch- und Gemüsestücke sind, desto länger sollten sie in der Marinade liegen. Bei dünneren Stücken reichen 30 Minuten, dickere Stücke benötigen drei bis sechs Stunden.

Tipp: Marinieren Sie niemals in Plastikschalen oder Aluminiumschüsseln - wählen Sie lieber ein Gefäß aus Edelstahl. So bleibt der Geschmack von Fleisch und Gemüse unverfälscht. Bevor es ans Grillen geht, sollten Sie die Marinade abstreifen. Tropft das Öl in die Glut, entsteht ungesunder Rauch.

Wie Sie an Kalorien, aber nicht am Geschmack sparen: Kalorienarme Marinaden ohne Öl:

Wer ein paar Kalorien einsparen will, kann zwar auf das Öl in der Marinade verzichten - jedoch niemals auf die Gewürze. Wählen Sie stattdessen eine trockene Marinade. Hier kreieren Sie Ihre eigene Gewürzmischung aus unterschiedlichen Kräutern und Gewürzen und reiben Fleisch oder Gemüse anschließend mit dieser ein. Nach einigen Stunden können Sie den Grill anschmeißen. Unsere BBQ Gewürzmischung eignet sich ebenfalls für ein BBQ Rub.

 

Grillen ohne Marinade

Natürlich müssen Sie Ihr Gemüse oder Fleisch nicht marinieren. Genauso gut können Sie unsere Grillgewürze vor, während oder nach dem Grillen über Steaks und Zucchini streuen - oder Sie bereiten einen aromatischen, gut gewürzten Dip zu.

 

Der perfekte Salat zum BBQ - dank Salatgewürz

Egal, ob Sie Steaks oder Gemüsespieße grillen - noch besser schmeckt das BBQ mit einem knackigen Salat. Holen Sie auch aus diesem das Beste heraus, indem Sie die richtigen Gewürze für das Dressing verwenden. Unsere Salatgewürze beweisen, dass Salat nicht langweilig sein muss.

 

Zutaten: 

Pfeffer, schwarz, Paprika, süß, Zwiebeln, Senf, gelb, Thymian, Kümmel, Chili, Oregano, Rosmarin

Grillgewürz, 50g

Gewürzmischung, kbA
geschrotet
4,90 €

Preise inkl. gesetzlicher MwSt. zzgl. Versandkosten, Lieferzeit: 1-2 Werktage, sofort Lieferbar

Preis je 1kg: 98,00 EUR
  • Kostenfreier Versand * ab 50,-
  • Schnelle Lieferung
  • Europaweiter Versand
  • BIO Zertifiziert
  • Beste Qualität
  • Naturkräuter, Heilkräuter, Heilpflanzen, Tees, Gewürze, Superfoods. Zertifiziert aus kontrolliert biologischem Anbau.
    *Kostenfreier Versand innerhalb von Deutschland ab einen Warenbestellwert in Höhe von 50,- Euro.
    Herbis Natura GmbH | Öko-Zertifiziert | Öko-Kontrollstelle: DE-ÖKO-006